Stellenangebote

Bauingenieur Architekt Stellenangebot Stellenanzeige Stellenausschreibung




Mit einem Selbstbauhaus Geld sparen

Wer beim Hausbau von Anfang an, also schon beim Rohbau, anpackt und sein Haus, Stein für Stein selbst baut, der kann bei einem Haus von 130 m² ca. 50.000 Euro sparen.

Bei einem ­massiv gebauten Haus entfallen ca. die Hälfte der Gebäudekosten auf Arbeitsaufwand (Lohnkosten). Und diese können durch Eigenleistung gespart werden - man verdient quasi als sein eigener Handwerker Geld. Beim betreuten und organisierten Selbstbau ist sichergestellt, dass dem Bauherren die Eigenleistungsanteile tatsächlich als zusätzliches Eigenkapital für die Finanzierung zufließen.

Bauspezialisten stellen mit sachkundiger Beratung und auf die persönliche Leistungsfähigkeit abgestimmt fest, welche Leistungen realistisch erbracht werden können und wie hoch die Einsparungen daraus sind. Schon beim kleinsten Selbstbauhaus lassen sich durch die „Muskelhypothek” über 25.000 Euro sparen, bei einem Haus von 130 m² sind es sogar 50.000 Euro. Das Paket eines Selbstbauhauses umfasst nicht nur das Material, das für den Hausbau benötigt wird, sondern auch alle Planungsleistungen, fachliche Einweisungen in die Verarbeitung der verschiedenen Baumaterialien und die kompetente Betreuung und Hilfestellung auf der Baustelle durch erfahrene Bauleiter. Ebenfalls eingeschlossen ist ein umfangreiches Sicherheitspaket, bestehend aus Versicherungen gegen das Risiko der Arbeitslosigkeit, Bauherrenhaftpflicht- und Bauleistungsversicherung.

Zum Einsatz kommen selbstbaugerechte Baustoffe sowie montagefreundliche Ausbausysteme. Die Gebäudehülle entsteht aus massiven Porenbetonsteinen mit sehr guten Wärmedämmungseigenschaften, die sich auch von Baulaien leicht verarbeiten lassen.

> Original-Artikel